Aktuelles Projekt I Geplante Projekte I Bereits realisierte Projekte

Wir haben eine neue Projektidee - eine Schule einrichten!
Dieses Vorhaben ist allerdings sehr anspruchsvoll. Es erfordert jede Menge Organisation und natürlich Bares. Es muss also zuerst einmal ein Budget gesammelt werden.

Die Idee
Die Projektidee entstand im Jahr 2007 auf nicht ganz gewöhnliche Weise. In dem Gebäude, das die "Privatinitiative Kuscheltiere für Krisengebiete" als Lager nutzt, zog im Jahr 2006 die Comenius – Ganztagesrealschule der "Merkur Akademie International" aus Karlsruhe ein. Die Schule hatte wegen Umbau einige Ausweichklassenräume gebraucht.
Nach Ablauf des Schuljahres waren mir beim Auszug einige Dinge angeboten worden, unter anderem auch ca. 200 Schulstühle.


Mit diesen 200 Stühlen kann es losgehen.
Kurz zuvor war ich bei einem Projektseminar des "Aktivbüros", bei dem sich auch eine Initiative vorstellte, die Schulen in Südamerika aufbaut.

Eins und Eins zusammen, ergibt die neue Projektidee.
Viel dazu braucht man nicht, außer Ideen und Entschlossenheit.

Es soll eine einmalige Aktion sein, die mit einer anderen Initiative zusammen projektiert wird. Darüber hinaus bleibt die "Privatinitiative Kuscheltiere für Krisengebiete" natürlich eine Initiative für Kuscheltiere.

Das Ziel
Für das Projekt "Schulstühle" wurden mir bis jetzt zwei Ziele vorgeschlagen:
1. Ein Vorschlag ist die Republik Ruanda.
2. Der zweite Vorschlag ist das von der Tsunami – Katastrophe 2004 schwer getroffene Königreich Thailand.

Die Privatinitiative Kuscheltiere für Krisengebiete hat nach der Tsunami – Katastrophe im Indischen Ozean nach Weihnachten 2004 noch im selben Jahr, das Projekt "Kuscheltiere reisen nach Süd-Ost-Asien" ins Leben gerufen.
Dieses wurde im Jahr 2005 erfolgreich nach Sri Lanka abgewickelt.
Die BNN berichteten ausführlich darüber. Infos dazu auf der Projektseite "Sri Lanka".